Salaputia Brass

Jung, talentiert und experimentierfreudig – das sind die elf Musiker von Salaputia Brass, die ihre spannenden Programme höchst sympathisch moderieren: Blitzsaubere Intonation, rhythmische Perfektion und sorgfältig ausgewogene Klang-Balance sind dabei eine Selbstverständlichkeit.

Konzerteinladungen führen Salaputia Brass unter anderem in die Elbphilharmonie, die Tonhalle Düsseldorf, die Kölner Philharmonie, den Klosterkonzerten Maulbronn und zum Bachfest Stuttgart.

Nach SOUNDS OF EVOLUTION und SIGNALS FROM HEAVEN (mit Jeroen Berwaerts | Trompete und Jazz Vocals) veröffentlichte Salaputia Brass die CD ROOTS mit Werken englischer Komponisten von Holborne bis John Lennon sowie einem James Bond Medley.

mehr lesen

On Tour

Die aktuellen Konzerttermine finden Sie hier.

Neuerscheinungen

ROOTS – Bridges of Brass | OEHMS CLASSICS | hier reinhören

Stupend virtuos und auf hohem technischem Niveau und zudem auch sehr ausdruckstark gespielt… | Pizzicato | Remy Franck | 29. November 2020

Hören und Sehen

SOUNDS OF EVOLUTION | AUDITE

SIGNALS FROM HEAVEN | AUDITE

Jung, talentiert und experimentierfreudig – das sind die elf Musiker von Salaputia Brass, die ihre spannenden Programme höchst sympathisch moderieren: Blitzsaubere Intonation, rhythmische Perfektion und sorgfältig ausgewogene Klang-Balance sind dabei eine Selbstverständlichkeit.

mehr lesen

Konzerteinladungen führen Salaputia Brass unter anderem in die Elbphilharmonie, die Tonhalle Düsseldorf, die Kölner Philharmonie, den Klosterkonzerten Maulbronn und zum Bachfest Stuttgart.

Nach SOUNDS OF EVOLUTION und SIGNALS FROM HEAVEN (mit Jeroen Berwaerts | Trompete und Jazz Vocals) veröffentlichte Salaputia Brass die CD ROOTS mit Werken englischer Komponisten von Holborne bis John Lennon sowie einem James Bond Medley.

www.salaputiabrass.de