Benedict Kloeckner

Anne-Sophie Mutter, Yuri Bashmet, Vilde Frang, Gidon Kremer, Sir András Schiff, Sir Simon Rattle und Daniel Barenboim: Sie alle schätzen die Zusammenarbeit mit diesem jungen Cellisten, der mit seiner lebendigen, beseelten Klangrede begeistert. Und dies mit makelloser Technik und hochmusikalischer Virtuosität.

In der Saison 2020/2021 standen die sechs Bach Suiten in der Berliner Philharmonie, der Frankfurter Alten Oper und der Carnegie Hall New York auf dem Programm. Ferner Auftritte mit dem Schumann Konzert in Korea, Deutschland und Belgien auf Tournee sowie mit der Sinfonia Concertante von Prokofieff und die Konzerte von Gulda und Haydn mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein, dem Capetown und Johannesburg Philharmonic, mit der Nordwest-deutschen Philharmonie in Sälen wie der Suntory Hall Tokio, dem Seoul Arts Center und dem Palais des Beaux Arts Brüssel.

Neben zahlreichen weiteren Einspielungen erschien zuletzt die hochgelobte CD ZWISCHEN NOSTALGIE UND REVOLUTION mit Werken von Schumann, Schostakowitsch und Martinů im Duo mit der Pianistin Danae Dörken, gefolgt von ÜBER DIE LINIE von Wolfang Rihm.

mehr lesen

On Tour

Die aktuellen Konzerttermine finden Sie hier.

Neuerscheinungen

ÜBER DIE LINIE | WOLGANG RIHM | PLAIST (EDEL)

Benedict Klöckner ist ein junger Instrumentalist, der eine Vorliebe für modernes Repertoire im Allgemeinen und für die Musik von Wolfgang Rihm insbesondere hat. Er versteht sich darauf, diese unbändige Kraft im Stück und die Aufnahmesituation so zu lenken, dass Örtlichkeit und Celloton ein kraftvolles Mehr und nicht einfach eine Addition ergeben und trotzdem kein ungezügelter Ausbruch dabei herauskommt…. Mit Rihms Zutaten für das Werk ‘Über die Linie’ und dem außergewöhnliches Aufnahmerezept kommt es zu einem äußerst geschmackvollen Ergebnis. Pizzicato | Uwe Krusch | 27. Juli 2020

Projekte

Benedict Kloeckner berichtet von seinem Festival IMUKO (Internationales Musikfestival Koblenz) bei der Landesart im SWR | hier reinschauen

Hören und Sehen

Eurogress Aachen | Oktober 2019 | Dvorak: Cellokonzert h-moll op. 104 | Sinfonieorchester Aachen |  Lionel Friend

Pressestimmen

Er musiziert zart und mit innigem Ausdruck; lebhaft, aber leicht; mit Feuer, aber mit Humor; mit viel Ton auch im Leisesten – einfach stark. ORF | Peter Kislinger | 10. Januar 2020

Wenn dann ein Cellist, gerade einmal Anfang dreißig, an zwei Abenden jene Ikonen der Cello-Literatur nicht nur zeitgenössischen Miniaturen gegenüberstellt, sondern seinen Bach „quasi una fantasia“ liest, als sei er eines der intimen Nachtstücke Frédéric Chopins – dann ist das ein echtes Statement … Zugleich mäandert Kloeckner mit großer Poesie durch vorgegebene Themen, erzählt, denkt spielend über Motive nach. Kloeckners Suche gilt dem inneren Geist. Stellenweise wirkt sein Spiel fast sakral, erinnert an ein demütiges musikalisches Abendgebet… | Frankfurter Allgemeine Zeitung | Christian Rupp |  13. Juli 2020

Anne-Sophie Mutter, Yuri Bashmet, Vilde Frang, Gidon Kremer, Sir András Schiff, Sir Simon Rattle und Daniel Barenboim: Sie alle schätzen die Zusammenarbeit mit diesem jungen Cellisten, der mit seiner lebendigen, beseelten Klangrede begeistert. Und dies mit makelloser Technik und hochmusikalischer Virtuosität.

mehr lesen

In der Saison 2020/2021 standen die sechs Bach Suiten in der Berliner Philharmonie, der Frankfurter Alten Oper und der Carnegie Hall New York auf dem Programm. Ferner Auftritte mit dem Schumann Konzert in Korea, Deutschland und Belgien auf Tournee sowie mit der Sinfonia Concertante von Prokofieff und die Konzerte von Gulda und Haydn mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein, dem Capetown und Johannesburg Philharmonic, mit der Nordwest-deutschen Philharmonie in Sälen wie der Suntory Hall Tokio, dem Seoul Arts Center und dem Palais des Beaux Arts Brüssel.

Neben zahlreichen weiteren Einspielungen erschien zuletzt die hochgelobte CD ZWISCHEN NOSTALGIE UND REVOLUTION mit Werken von Schumann, Schostakowitsch und Martinů im Duo mit der Pianistin Danae Dörken, gefolgt von ÜBER DIE LINIE von Wolfang Rihm.

www.benedictkloeckner.de